DDR-Ampeln

Mir ist nur noch eine Ampelanlage in Magdeburg bekannt ist, welche die Wende überlebt hat. Diese steht an der Kreuzung Planckstraße/Harnacksstraße/Seumestraße. Der Unterschied zu den uns heute bekannten Ampelanlagen ist das andere Aussehen, so sind die Gehäuse komplett schwarz und die etwas veränderte Ampelschaltung. Nach heutigen Richtlinien gar nicht mehr zulässig, verrichtet die Ampel auch 17 Jahre nach der Wiedervereinigung ihren Dienst mit einer 5-Phasen-Schaltung. Zum Vergleich, heute haben die Ampeln nur vier Phasen. Na, welche Phase fehlt?

 

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Wolfgang am :

*gelb grün gibt es nicht.
Antwort

MarQ am :

*Gibt's die immer noch?

Und waren die nicht damals an der Unterseite der "Sonnenschutz"-Teile weiß gestrichen?
Antwort

Clicki am :

*Ich weiß leider nicht genau was du meinst. Aber ich erinnere mich soweit, dass es auch Ampeln gab an denen noch irgendwas weiß war.
Antwort

MarQ am :

*Ja, das habe ich leider schlecht beschrieben. Als Engländer und nicht-Ampel-Fachmann kenne ich das Wort nicht! :-) Jede Ampel hat drei Glühbirnen drin, also für rot, gelb und grün. Und vor jeder Glühbirne ist ein farbiges Glasteil, das durchleuchtet wird und jeweils die Farbe rot, gelb oder grün ergibt. Und über das Glasteil, mit einer ähnlichen Form wie vorne auf einer Baseball-Mütze, ist ein schwarzer Teil, der Schatten herstellt, um das Leuchten der Ampel deutlicher zu machen. Diese Teile wurden, soweit ich weiß aus anderen Bildern, meist (oder sogar immer?) unten/innen weiß gestrichen, und wurden dann in der jeweiligen Farbe auch beleuchtet.

Das kann man (leider nur schlecht) im folgenden Bild erkennen:
http://farm1.static.flickr.com/131/408083646_244258b373_o.jpg
(von: flickr.com/photos/martinq )

Vor allem gilt aber meine andere Frage: Gibt's die Ampel in Magdeburg immer noch? Wenn ja, wäre das vielleicht sogar eine kurze Ostalgie-Fahrt wert!
Antwort

Clicki am :

*Ja, die Ampel steht da immer noch. Da es hier recht verkehrsarm ist, vermutlich auch noch eine Weile.

Das mit dem Weiß habe ich jetzt kapiert. Wirklich erinnern kann ich mich nicht mehr daran. Also in den 80ern war das jedenfalls nicht mehr verbreitet.
Antwort

ampelmännchen am :

*hallo

ich denke mal das die ampel immernoch steht, denn ddr ampeln stehen in ostdeutschland unter denkmalschutz

die unterseite ist weiß gestrichen aber erst später, sobald die sonnenblenden rost angesetzt haben, vom werk wurden in matt schwarz ausgeliefert!
Antwort

ampelmännchen am :

*hallo

ich denke mal das die ampel immernoch steht, denn ddr ampeln stehen in sachsen - anhalt unter denkmalschutz!!!

die unterseite ist weiß gestrichen aber erst später, sobald die sonnenblenden rost angesetzt haben, vom werk wurden in matt schwarz ausgeliefert!
Antwort

MarQ am :

*Vielen Dank für den Hinweis. Kurz bevor ich Deutschland wieder verlasse und zurück nach England ziehe habe ich einen Besuch in Magdeburg geschafft und die Ampel besichtigt. Dass die DDR-Ampeln die grün-gelb-Phase hatten, sowie die aus Holz mit einer Plastikfolie hergestellten Verkehrsschilder, waren die zwei Sachen, die mir bei meinem ersten Besuch in die ex-DDR (mit 14 Jahren im Jahre 1991) am meisten auffielen. Schöne Erinnerungen und Verbindungen wurden durch diese Besichtigung erweckt! :-)

Oh ja, hier die Videos auch!
http://www.youtube.com/watch?v=_N1NKPTCaO8
http://www.youtube.com/watch?v=nrTuZ6VQPnw

Danke nochmal!
Antwort

der_ampel_sammler am :

*Sowas nennt sich in der Fachsprache Schute oder Sonnenblende
Antwort

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Pavatar, Pavatar, Pavatar, Pavatar, Pavatar, Pavatar Autoren-Bilder werden unterstützt.