MHKW Rothensee

Wir waren heute im Rahmen einer future! - Fraktionssitzung im Müllheizkraftwerk (kurz MHKW) Rothensee zu Besuch. Rein Interessehalber haben wir uns durch die gesamte Anlage führen lassen um mal die Ausmaße dieser Anlage kennenzulernen.

Laut Betreiber ist es eine der modernsten Müllverbrennungsanlagen Deutschlands. Und um auf die vor dem Bau laut werdenden Stimmen der Verschmutzung zurückzukommen, meine zählte auch dazu, es stinkt hier nichts. Man riecht weder Müllgestank, hört Krach, noch steigt aus den Schornsteinen dunkler Qualm. Man hat auf die Vermeidung von negativen Umwelteinflüssen konsequent geachtet. Die nebenanliegende Holzwerkstofffarbrik produzierte dabei wesentlich mehr spürbare Einflüsse, mein Auto war nach dem Besuch von Sägestaub überzogen. :-(

Insgesamt eine durchaus interessante Führung, ist sehr zu empfehlen um mal hinter den ganzen Prozeß zu schauen. Negativ anzumerken ist aber das die komplette Anlieferung über LKW erfolgt. Und das obwohl das MHKW über einen Gleisanschluss verfügt (müsste ertüchtigt werden) und auch ein Hafenbecken direkt am Grundstück liegt. Der Grund: nur der LKW kann den Müll direkt in die Anlage schütten.

Ein aktuelles Bild liefert übrigens die Webcam des MHKW.

Trackbacks

Trackback specific URI for this entry

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA

Pavatar, Pavatar, Pavatar, Pavatar, Pavatar, Pavatar author images supported.