Leserbriefe

Hach Volksstimme-Leserbriefe sind so herrlich. Hier mal zwei besonders hervorhebenswerte Exemplare.

In Fall eins beschäftigt sich am 8. April, ein vermutlich älterer Leser, damit wie in der Zeitung tschechische Städte genannt werden müssen, so wie sie offiziell heißen oder so wie er es gelernt hat, nämlich mit den historischen - nicht mehr gültigen - deutschen Namen. Dabei legt er fest, dass dies für die Mehrheit der Leser auch gilt. Interessant ist seine Rechnung der Einwohnerstruktur, nach der nämlich 1930 mehrheitlich Deutsche in Aussig wohnten. Nur was das mit einem Zeitungsartikel zum Hochwasser im Jahre 2006 zu tun haben soll weiß vermutlich nur der Autor selbst.

In Fall zwei beschäftigt sich am 21. April der Schreiber mit den bösen Radfahrern. Dabei hat er mittels persönlicher Recherche ermittelt, das innerhalb von 45 Minuten ganze 13 Radfahrer den Radweg in der falsche Richtung befahren haben. Er kommt daher zum Schluss, dass die Radfahrer die größten Unfallverursacher sind.

Äußerst bedenklich ist dabei eine andere Äußerung von ihm: "Jeder Teilnehmer im öffentlichen Straßenverkehr sollte mithelfen, dieses Falschfahren zu unterbinden." Da kann ich eigentlich nur hoffen dass er sich irgendwie unglücklich ausgedrückt hat, als andere zu Straftaten aufzufordern.

Trackbacks

Trackback specific URI for this entry

Comments

Display comments as Linear | Threaded

tosch on :

*Zu den größten Unfallverursachern:
Was der Herr da schreibt, ist noch dazu Unsinn. Ein paar Zahlen aus Leipzig (in MD wird's nicht groß anders sein): Im vergangenen Jahr wurden durch Radfahrer 459 Unfälle (mit-)verursacht. An weiteren 588 Unfällen waren Radfahrer zwar beteiligt, aber unschuldig. Die weitaus meisten Unfälle passieren übrigens ohne Beteiligung von Radfahrern, die genaue Zahl habe ich jetzt aber nicht im Kopf.

Hauptunfallursache bei Radfahrern ist aber wirklich das Benutzen der falschen Fahrbahnseite...
Reply

Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA

Pavatar, Pavatar, Pavatar, Pavatar, Pavatar, Pavatar author images supported.