Tunneleröffnung

Magdeburg hat seit heute seinen zweiten Straßentunnel. Die B1 unterquert den Universitätsplatz in Ost-West-Richtung. Nach unendlicher morgendlicher Quälerei über die Umleitungsstrecke (so ich denn das Auto als Verkehrsmittel gewählt habe) komme ich nun endlich zügiger zur Arbeit.

Aber ich möchte weiterhin betonen dass ich weiterhin den Sinn dieses Bauprojektes nicht sehe. Jetzt braucht es natürlich etwas Zeit bis der Verkehr sich wieder eingespielt hat, bin ja gespannt ob ich falsch liege.

Für eine Verkehrsgruppe hat sich die Lage aber oberirdisch verschlechtert, die Radfahrer. An tollen roten Steinen und roter Farbe hat man nicht gespart, immer schön hinter den parkenden Autos, viel Abstand zur Fahrbahn und seltsamen Sprungschanzen über die Tunneldecke. Wer gesund bleiben will, wählt im Kreisverkehr lieber die Fahrbahn. Und ja, ich habe es wirklich probiert, aber was nicht geht das geht einfach nicht. ;-)

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Konrad am :

*Meine Meinung!
Und ich will da jeden Tag lang ... mit dem Rad.

Ich bin ja mal gespannt, wann die ersten Deppen die jeweiligen Abbiegeschilder zu den Ausfahrten umnieten, die so schön mittig auf der aussenspur angebracht sind ;-)
Antwort

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Pavatar, Pavatar, Pavatar, Pavatar, Pavatar, Pavatar Autoren-Bilder werden unterstützt.