Berufskraftfahrer

Heute bin ich - ausgenommen zwei Tage im Januar - zum ersten Mal in diesem Jahr wieder mit Fahrrad zur Arbeit nach Barleben gefahren. Heute bin ich mal nicht über Kannenstieg, sondern direkt durch den Ort Barleben gefahren.

An der Straße von Magdeburg führt ein Radweg, der in Höhe Ortseingang per Schild "Radweg Ende" beschildert ist. Knappe 200 Meter führt dann noch ein, schön mit rotem Streifen, markierter Fußweg in neu gebautem Zustand weiter, danach als 1m breiter Pflasterweg.

Wenn ein Radweg nicht benutzungspflichtig ist, dann fahre ich auch auf der Straße, denn dazu ist sie da. Das sah aber ein Fahrer eines Müllautos nicht so, der mir das schon aus der Ferne per Hupsignal deutlich gemacht hat. Als ich dann abgewunken habe, hat er mich überholt und ausgebremst. :-( Hatte leider keine Zeit für Diskussionen, es war schon drei Minuten nach 9 Uhr.

Was sagt mir das? Manch einer braucht dringend eine StVO-Nachschulung, warum ist sowas für Leute die sich berufsmäßig im Straßenverkehr bewegen nicht regelmäßig vorgeschrieben? Vielleicht brauche ich auch einfach mal einen kleinen Informationszettel...

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Wofgang am :

*wenn ich mir ganz sicher bin im Recht zu sein.
Ich würde den auf jeden Fall anzeigen.
Antwort

Jörg am :

*In diesem Fall zwecklos, ich war allein und er hatte noch einen Beifahrer. Da setze ich mich der erhöhten Gerfahr einer Gegenanzeige aus. :-(
Antwort

Konrad am :

*Sei gegrüßt, Leidensgenosse.

Ich wünsche mir in solchen Fällen immer eine riesengroße Leuchttafel auf dem Rücken, die die aktuelle Regel einblendet. Und grade diese Regel kapiert irgendwie kein Autofahrer ...
Antwort

tosch am :

*wenn ich dir mit dem info-zettel mal aushelfen darf: http://bernd.sluka.de/Radfahren/rechtlich.pdf
ist zwar ein bisschen viel auf einmal, enthält aber alles wesentliche ;-)
Antwort

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Pavatar, Pavatar, Pavatar, Pavatar, Pavatar, Pavatar Autoren-Bilder werden unterstützt.