Schnappi-Wahnsinn

Da das Schnappi-Generve diese Woche auf Radio SAW (hier auch zum reinhören) seinen Höhepunkt erreichen dürfte und Tim das Lied nun auch schon trällern kann, habe ich mich mal auf die Recherche nach dem Warum begeben.

Bei der Märkischen Allgemeinen, Telepolis und derStandard.at wird man dann auch fündig. Das Schnappi-Lied wurde bereits 2001 für einen kleinen Krododilfilm der Sendung mit der Maus aufgenommen, gesungen von einem damals fünf Jahre alten Mädchen namens Joy Gruttmann.

Doch damals war es noch ein einfaches kurzes Kinderlied. Bekannt wurde es dann über das Internet, denn irgendjemand hat ein MP3 daraus gemacht und es ins Netz gestellt. So wurde es als kostenloses Lied bekannter und bekannter, bis es Universal Dezember als Single herausbrachte. Und nun, obwohl das Lied weiterhin kostenlos erhältlich ist, verkauft es sich so gut, dass es sogar die Singel-Chartspitze erobert hat.

Damit führt uns Schnappi das kleine Krokodil gut vor Augen wie absurd die Meinung der Plattenindustrie ist, nämlich das illegale Musikdownloads die Verkaufszahlen senken. Schnappi zeigt das Gegenteil, auch wenn ich es nicht so recht nachvollziehen kann warum eigentlich.

Trackbacks

Trackback specific URI for this entry

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Mikey on :

*Der Wahnsinn erreicht seinen (hoho) Höhepunkt: http://www.good4gamers.com/schnappi-fsk18.mp3
Reply

Phr34k on :

*www.download.city.de.vu
-hier noch ein link zu diesem Wahnsinnslied ;-)
Reply

Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA

Pavatar, Pavatar, Pavatar, Pavatar, Pavatar, Pavatar author images supported.