Was für ein großmütiger Zug

Sag mal einer, kommen die klar?

Jetzt darf sich der Osten freuen. Gönnen möchte man es ihm von Herzen. Wenn das Ampelmännchen schon bald im offiziellen Auftrag von den östlichen Bezirken der Stadt in die westlichen rübermacht, ist dies ein schöner, ein großmütiger Zug des Senats. Damit wird auch viel wiedergutgemacht. Die Geste kommt zwar spät, aber wer zählt schon die Jahre, wenn einem soviel Gutes widerfährt.

Und schließen tut der Artikel so:

Bleibt nur zu hoffen, daß dies im Osten auch Anerkennung findet.

Naja.

[Berliner Morgenpost]

Trackbacks

Trackback specific URI for this entry

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Mikey on :

*Und der Autor meint das wirklich ernst?
Reply

Clicki on :

*Wirken tut es nicht so, der Artikel ist nur nicht in dieser Hinsicht gekennzeichnet. Ich habe übrigens gestern in den rbb-Nachrichten gesehen, dass in Spandau mit dem Austausch begonnen worden ist.

Wie war das mit Geldmangel und Berlin?
Reply

Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA

Pavatar, Pavatar, Pavatar, Pavatar, Pavatar, Pavatar author images supported.