Gnatz, gnatz, gnatz...

Um Steffi ein bisschen aufzumuntern sind wir heute nachmittag noch in die Stadt gefahren, um ihren sehnlichen Wunsch nach Nudeln zu stillen. Ich habe mir einen Döner gegönnt, und Tim hat von beiden genascht. Danach sollte es ein lecker Eis als Nachtisch geben. Da Steffi das Softeis so mag, sind wir also zur Eisbutze rüber. Flugs jedem ein Eis bestellt (einmal klein vanilie-schoko, einmal groß vanilie-schoko und einmal groß mit Erdbeerrand). Weil sie in dieser Reihenfolge bestellt wurden, haben wir sie auch in dieser Reihenfolge serviert bekommen. Also wollte ich Tim das erste Eis geben, doch da war bereits das zweite - große - Eis fertiggestellt. Beim Anblick des größeren Eis wollte Tim nun plötzlich dieses. Nur wir wollten nicht ;-). Papa hatte dann also zwei Eistüten, Steffi eine, und Tim - naja der gnatzte in einer Tour. Er gnatzte und heulte, übrigens ganz ohne Tränen, sein kleines Eis wollte er partout nicht, mittlerweile wollte er nur noch mein Eis mit Erdberrand. Ich bin mittlerweile so richtig ins Schwitzen gekommen, weil zwei Softeis-Tüten mit einer atemberaubenden Geschwindigkeit schmelzen, so das Steffi dann plötzlich zwei Eis auf der Hand hatte :-). Irgendwann, nachdem ich meinen großen Eiskleks auf eine einigermaßen Tim-kompatible Größe zureckgestutzt hatte, habe ich es doch noch Tim übergeben. Puh, dann war endlich Ruhe, und ich hatte Tims kleines Eis :-(. Und die Lehre aus der Geschicht - lieber drei gleiche Eis kaufen.

[Mobile-Blogging] Rückfahrt

In Calberlah habe ich zum Glück gleich einen Bahnhof gefunden, nach einen längeren Aufenthalt in Wolfsburg und einen verspäteten Zug sitze ich nun endlich in der Regionalbahn nach Magdeburg, in der ich jetzt bis Eichenweiler fahren werde. Danach ist noch ein bisschen radeln angesagt, ich muss ja noch nach Hause.

[Mobile-Blogging] Schleuse Sülfeld

Endlich ist es geschafft. Bei km 111.7 bin ich an Ziel angekommen, hatte fast schon geglaubt, dass ich es nicht mehr schaffe. Jetzt werde ich mal gucken wo es einen Bahnhof gibt, dann geht es nämlich wieder heim.

[Mobile-Blogging] Oebisfelde

Bei exakt 80 km habe ich gerade die Sonderwirtschaftszone Ost verlassen und jetzt fest die boomende Golfstadt im Blick. Da ich in Drömling vorhin einen großen Umweg fahren musste, bin ich jetzt wieder an der Straße angekommen, von Ruhe ist jetzt keine Spur mehr.

[Mobile-Blogging] Piplockenburg

Puh, 58 km habe ich jetzt hinter mir Wolfsburg noch nicht einmal annähernd in Sicht. Dafür sind wetter und Landschaft wirklich top. Jetzt mache ich erstmal eine kleine Mittagspause bevor es dann weitergeht.

[Mobile-Blogging] Wedringen

Na, das wird wohl doch ganz schön viel, in Wedringdm habe ich bereits 20 km hinter mir. Dafür kann ich mich an Gesamtkilometerstand erfreuen: 12345 km zeigt der nämlich. Foto wird nachgeliefert.

Wasserstraßenkreuz Magdeburg

Heute habe ich mal meine Infoseite zum Wasserstraßenkreuz Magdeburg überarbeitet. Einen kleiner peinlicher Fehler auf der Hauptseite habe ich nun endlich überarbeitet. Außerdem ist eine völlig neue Seite zum Mittellandkanal dazugekommen. Dank Google Alert habe ich mitbekommen, dass die Seite nun endlich bei google gelistet ist, hat ja auch einige Zeit gedauert. Die Listung macht sich auch gleich deutlich in den Besucherzahlen deutlich. Hoffentlich gefällt es auch einigen. :-)

Resigniert

Die Magdeburger Verkehrsbetriebe scheinen den Kampf um die Fahrplanaushänge aufzugeben. An unserer Haus-Haltestelle Olvenstedter Grund ist ja regelmäßig kein Aushang mehr dran. Und wenn mal einer reingehängt wird, dann ist der spätestens in der Nach wieder draußen, weil irgendwelche jugendlichen Spinner die Zettel scheinbar glücklich machen. Das Problem besteht eigentlich erst so richtig seit einem knappen dreiviertel Jahr. Anfangs wurde der Zettel noch häufiger nachgehängt, jetzt will man sich die Arbeit wohl sparen. "Resigniert" vollständig lesen

Einfache Sätze

Tim versucht seit einiger Zeit mit aufgenschnappten einfachen Sätzen passend zu kontern. Als ich ihn heute abend gebadet habe, er hatte die frisch gesäuberte Küche mit einer größeren Pfütze versehen, hat er es nämlich so gemacht. Als ich ihn mit seiner Ente vollgespritzt habe, antwortete er mehrmals: "Lass das!", einen Spruch den wir jetzt häufiger zu hören bekommen. Auch noch lustig war, dass ich in zum Nassmachen der Haare in die Wanne gelegt hatte und danach wieder aufgerichtet habe. Als ich dann das Shampoo gesucht habe, hat Tim sich selbst wiederhingelegt. Auf meinen Einwand, wir müssen doch erst seinen Kopf einseifen, setzte er sich wieder hin und äußerte ein piepsiges "Achsooo!". :-)

[Mobile-Blogging] Umzug in Leipzig

Heute bin ich in Leipzig und helfe meinem Bruder beim Umzug. Zum Glück in selben Haus, nur zwei Etagen höher. Da hält sich der Aufwand in Grenzen, da man nicht das Transport-Problem hat. Hingefahren bin ich übrigens mit dem Zug, da meine auch anwesenden Eltern schon zu Wochenend-unmenschlichen Zeiten gestartet sind. Und außerdem musste ich mich heute morgen ja auch noch um Tim kümmern, denn Steffi ist schon sehr früh los - Fortbildung in Berlin.

Route rausgesucht

Irgendwie versprüre ich mal wieder den Drang eine kleine Radtour zu machen. Zwar hat das Wetter an diesem Wochenende wohl kein so gutes Verhalten, aber vielleicht sieht es ja nächste Woche besser aus. Wichtig ist ja eigentlich nur eins - trocken muss es sein. Aus Zeitgründen werde ich in der Woche, sprich vermutlich wenn dann Dienstag fahren können, was die Zahl der potentiellen Mitfahrer auf null reduzieren dürfte. :-( Falls sich jetzt jemand angesprochen fühlt, ich fahre auch gerne in Gesellschaft. ;-) Als geplant habe ich irgendwie am Mittellandkanal Richtung Westen zu fahren, Wolfsburg sollte ja eigentlich drin sein. Wünschen würde ich mir ja, dass ich es bis zur Schleuse Sülfeld schaffe. Kenne mich da auch überhaupt nicht aus, aber ich hoffe meine Karte haut so einigermaßen hin. Für die Rückfahrt ist die Deutsche Bahn eingeplant, ich weiß zwar nicht wie man das in Niedersachsen mit dem Fahrrad handhabt, in Sachsen-Anhalt ist die Mitnahme ja kostenlos, aber irgendwie wird das schon klappen, heim kommt man immer. :-) "Route rausgesucht" vollständig lesen

Klassentreffen

Letzen Freitag habe ich mal wieder den festen Kern ;-) unserer ehemaligen Klasse zu einem kleinen Treffen zusammengerufen. Ja, das war mal wieder schön über vergangenes und aktuelles zu plauschen. Es gibt ja immer so viel neues, zur Zeit sogar recht viel davon. "Klassentreffen" vollständig lesen

Explodiert

Ich schalte im Bad das Licht ein und "Peng!", segelt auch schon die Glühbirne im hohen Bogen durch das Bad um dann unsanft in der Badewanne zu landen. War das ein Anschlag? Zum Glück blieb der Glasanteil im gesamten komplett, nur die Lampenfuss, der noch in der Fassung steckte, war doch etwas bröselig. Wird dann wohl auch der Grund für die schlagartige Artikulation der Birne. Und gerade eben: nochmal "Peng!". Dieses mal war es aber Tim, der auf der Coauch schläft, als er im Schlaf auf den Boden gefallen ist. :-( Aber ich glaub er hat davon gar nichts mitbekommen.

Fotoshooting

Heute nachmittag waren wir unterwegs weil wir Fotos für unseren Wahlkampf von uns an markanten Orten unseres Wahlbereichs machen wollten. Ich hab zumindest gelernt, dass es bei so tiefstehender Sonne nicht so sinnvoll ist, weil die verzerrten Gesichter nicht das nonplusultra sind. Aber Tim hat beide Male die Chance genutzt und sich mit uns präsentiert, hier die Ergebnisse: