Zweierlei Maß

Heute bin ich auf einer Recherche bin ich in de.rec.fahrrad auf einen interessanten Fahrrad-Fall aus dem letzten Jahr gestoßen:

Münster. Die Tour de France ist längst vorbei. Doch noch immer, mutmaßt die Polizei, scheinen einige Zeitgenossen unter ihrem Eindruck zu stehen: Ein 20-jähriger Radfahrer hatte es jetzt jedenfalls so eilig, dass selbst rote Ampeln ihn nicht bremsen konnten. Wie dem Polizeibericht zu entnehmen ist, düste er den Enschedeweg in Richtung City. Statt jedoch den vorhandenen Radweg zu benutzen, fuhr er mitten auf der Fahrbahn und hielt - trotz seiner vorgelegten 35 bis 40 km/h - den Verkehr auf. Ein Fahrlehrer hielt den jungen Mann schließlich so lange auf, bis die Polizei kam. Die Beamten wiesen den rasenden Radler daraufhin, er müsse einen vorhandenen Radweg auch benutzen. Dafür zeigte der laut Polizeibericht jedoch überhaupt kein Verständnis. Gegen ihn wurde Strafanzeige erstattet.

Gut, wenn man das so liest sagt man vielleicht noch ok, ein echter Rad-Rowdy. Aber zufälligerweise hat er sich in der Diskussion auch zu Wort gemeldet, und so richtig wahrheitsgemäß scheint der Artikel nicht formuliert zu sein.

Laut Aussage des Radlers hat der Fahrlehrer, er hatte übrigens gerade eine Fahrstunde, ihn erst mehrfach ausgebremst und dann vom Rad gestoßen um ihn dann zu überwältigen. Hallo? Wo ist da die Verhältnismäßigkeit, wenn jeder die Verkerhsverstöße anderer in dieser Art und Weise ahnden würde, dann gäbe es ja nur noch Raufereien.

Das unglaubliche aber, die Staatsanwaltschaft hat nun gegen den Radfahrer Anklage erhoben, das Verfahren gegen den Fahrlehrer wurde eingestellt. Versteh ich nicht. :-(

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Mikey am :

*Dass für mich als Radfahrer auf einer Fahrbahn allerdings die Fußgängerampel gelten soll, sofern eine Radwegfurt an die Fußgängerfurt grenzt, halte ich für ziemlichen Schwachsinn. Mal ganz abgesehen davon, dass sowas von der Fahrbahn aus unter Umständen gar nicht einsehbar ist.
Antwort

Clicki am :

*Das wird ihm ja da auch ein bisschen angelastet. Also ich interpretiere das auch nur so, dass die Fußgängerampel dann gilt, wenn ich diesen Radweg nutze. Bei Straßenbenutzung hätte ich auf die Autoampel geachtet.
Antwort

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA