Saisonauftakt in der Oberliga

Heute ist die Oberliga-Nordost/Süd in die neue Saison gestartet. Das erste Spiel hieß Sachsen Leipzig gegen den 1. FC Magdeburg. Weil das Spiel im neuen Zentralstadion stattfand, wollte ich auch dabei sein. Weil Frank aus Fulda kam, hab ich mich mit ihm in Leipzig verabredet, zurück sollte es dann zusammengehen. Kurzfristig kam dann sogar noch Micha mit, weil er davon Wind bekam. ;-)

Das Stadion, wirklich schick. Sag noch einer eins, aber da traut man sich gar nicht mehr Zuschauer ins Grube-Stadion zu schicken, der Neubau muss her, und zwar schnell!

Zum Spiel selbst, es war nicht das Top-Spiell, angesichts der Temperaturen war das auch wohl nicht zu erwarten. In der ersten Halbzeit blieben Chancen Mangelware, da sich beide Teams gut neutralisierten. Aber die Magdeburger hatten den entschiedenen Biss, der in der ersten Halbzeit nach einem kleinem Strafraum-Gestochere mit dem 1:0 Treffer durch Kurbjuweit belohnt wurde.

Danach war von Leipzig nur noch ab und an etwas zu sehen, vor allem in der 2. Halbzeit hatte man nur wenig Chancen, die allesamt durch einen glänzenden Beer zunichte gemacht wurden. Als der Club zu seinen Konterchancen kam, konnte der Sachsen-Keeper sich nicht bremsen und holte den herannahenden Kallnik von den Beinen - Elfmeter. Den verwandelte Kreibich sicher.

Fazit, ein verdienter 2:0 Erfolg, welcher der jungen Mannschaft alle Hoffnungen bietet. Doch Leipzig dürfte in der heutigen Verfassung nicht das Maß der Oberliga sein.

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA